am Mittwoch: 03.05.2017 - 01:34 Uhr - von Geli K.
Ruhrfestspiele – Kopfüber Weltunter

Counting Sheep – eine Guerilla-Folk-Oper,
initiiert von Mark und Marichka Marczyk

Was für eine Aufführung! Ich vermute, keiner der Besucher
hat erwartet, was da auf uns zugekommen ist.

Counting Sheep ist eine sehr persönliche und sehr emotionale Auseinandersetzung der Initiatoren mit der ukrainischen Revolution
des Jahres 2014. Sie waren auf dem Maidan dabei und haben alles durchlebt: Euphorie, Zusammenhalt, Hoffnung und Gewalt.

582 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Dienstag: 02.05.2017 - 23:56 Uhr - von Geli K.
Neulich in der Lichtburg …

Vor kurzem gab es in der Lichtburg ein ganz besonderes Highlight, nämlich die Vorpremiere zu einem in vielerlei Hinsicht erstaunlichen Film: Pottkinder – ein Heimatfilm.

Erstaunlich, weil es ein Erstlingswerk ist, dessen „Geburt“ quasi ein Eigenleben entwickelt hat. Alexander Waldhelm, im wahren Leben Journalist, wollte eigentlich „nur mal“ ein Drehbuch schreiben und verkaufen. Am liebsten eines, das im Ruhrpott spielt. Gesagt, getan. Und weil man ja nicht nur im Geheimen schreibt, sondern auch Freunde und Bekannte daran teilhaben lässt, kam irgendwann der Fotograf und Kameramann Stephan Glagla ins Spiel, der über Erfahrungen mit Dokumentationen verfügte und gerne „auch mal“ einen Spielfilm drehen wollte. Tja, und so wurde aus dem Drehbuchautor auch der Regisseur. 

591 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Donnerstag: 02.03.2017 - 01:56 Uhr - von Geli K.
Der junge Karl Marx

Premiere zum Deutschland-Start in der Lichtburg
in
Anwesenheit von Raoul Peck (Regisseur),
Benny Drechsel (Produzent) und den beiden
Hauptdarstellern August Diehl
(Marx)
und Stefan Konarske (Engels)  

955 Aufrufe und 1 Kommentare - Weiterlesen....

am Freitag: 28.10.2016 - 18:23 Uhr - von Geli K.
VeggieWorld Düsseldorf

 

Die Messe nicht nur für Vegetarier
oder Veganer, sondern für alle, die sich
Gedanken um unsere Welt machen.

473 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Mittwoch: 10.08.2016 - 15:36 Uhr - von Geli K.
1962 – Die Krümmung der Zeit

- Rezension -

Ein Science-Fiction-Roman aus dem Jahr 2005

von Claus Langbein.

Wie sagt man ...?

Lesen bildet! Wie wahr!


528 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Donnerstag: 07.07.2016 - 23:57 Uhr - von Geli K.
Unterwegs mit Jacqueline

 

Premiere in der Lichtburg – zur besten Seniorenzeit!

Ausverkauft war die Lichtburg nicht, trotz der

Anwesenheit des Hauptdarstellers, Fatsah Bouyahmed.

Schade!

601 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Mittwoch: 18.05.2016 - 09:02 Uhr - von Geli K.
Ruhrfestspiele: H.E.R.O.E.S

For just one day …

Tanztheaterperformance, inspiriert von
David Bowies „Heroes“

In der Ankündigung zur Tanzaufführung heißt es:

„Eine mit Graffiti bemalte Mauer dient Hannah Ma (Choreographin) als ebenso intimer wie bedrängender Bühnenraum voller Symbolik. Eindringlich und ergreifend tanzen die Künstler ihre Erlebnisse und Emotionen. Flucht, Gewalt, Verzweiflung, aber auch Liebe und Sehnsucht werden zu Bewegungen, die mal von elektronischen Klängen, mal vom sanften Spiel der arabischen Oud begleitet werden. Ein Abend, der unter die Haut geht und eine Brücke zwischen der arabischen und der westlichen Welt baut.“

703 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Montag: 16.05.2016 - 01:25 Uhr - von Geli K.
Ruhrfestspiele Recklinghausen: Amara Terra Mia / Mein bitteres Land

Im Rahmen des diesjährigen Mottos „Mare Nostrum“ steht ein Theaterprojekt über Migranten auf dem Plan – in italienischer und deutscher Sprache.

Aktueller kann Theater kaum sein: Amara Terra Mia / Mein bitteres Land handelt vom Leben eines der ersten Migranten, die damals in den 1950er Jahren aus Italien zu uns kamen, von seiner Angst, seinen Erfolgen und auch Misserfolgen, seinem Nirgendwo-mehr-verwurzelt-Sein.

766 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

Ältere News anzeigen    [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]
» Letzte Kommentare
AnastasiaAAT
...und wieder einmal ein DANKESCHÖN!!!
AnastasiaAAT
...und wieder einmal ein DANKESCHÖN!!!
AnastasiaAAT
Der junge Karl Marx
AnastasiaAAT
Irgendwas ist immer
AnastasiaAAT
Gewalt tötet Argumente
 
» Facebook
 
» Letzte Meldungen
» Das Lächeln der Olympier
Donnerstag: 19.10.2017 - 00:32 Uhr
» Mülheim an der Ruhr: Veranstaltungen im ...
Sonntag: 15.10.2017 - 22:03 Uhr
» Moers: Veranstaltungen im Antiquariat Kü...
Sonntag: 15.10.2017 - 20:04 Uhr
» Aufführungen im ARTelier-Rudziok
Sonntag: 10.09.2017 - 11:39 Uhr
» Autorenplausch in Duisburg
Donnerstag: 07.09.2017 - 13:30 Uhr
» Tag des offenen Denkmals 2017
Mittwoch: 06.09.2017 - 11:00 Uhr
» Über Leben!
Mittwoch: 23.08.2017 - 02:54 Uhr
» Spielmann Michels Tricks auf der Gitarre
Dienstag: 08.08.2017 - 18:33 Uhr
» Krimiprojekt: Der unerwünschte Profiler
Dienstag: 08.08.2017 - 18:04 Uhr
» Die Diener des ehrenwerten Herrn Exitus
Freitag: 30.06.2017 - 02:50 Uhr
 
» Unsere Neuzugänge
Eifelmaler68 28.08.16
Ulrike Blatter 22.08.16
Axe Stromble 13.07.16
Hecki66 06.07.16
Eulalia Hibou 27.06.16
 
» Letzte Forenbeiträge