am Dienstag: 27.09.2016 - 20:00 Uhr - von Watollstoi
Lesezert mit Jaana Redflower

Am Montag, 10. Oktober gibt es eine ganz außergewöhnliche Veranstaltung auf der Kult-Kultur-Bühne des Café Stilbruch in Gladbeck: Eine Musikerin und eine Autorin werden in Personalunion als Jaana Redflower die Bühne rocken.

Vorgestellt wird der humorvolle Roman "Jorge, Pinguin
im Kopf"
, eine abgedrehte Geschichte um dämonische Flossenvögel, Atombomben und Hirngespinste.

40 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Dienstag: 27.09.2016 - 09:00 Uhr - von Jana
David Caines Goldene Rache

Neu:

"David Caines Goldene Rache" ist der Titel des Thrillers/Kriminalromans von Bruno Harer. Im Buch des Wahl-Schweizers (geboren in Pforzheim) , das kürzlich erschienen ist, handelt es sich um das actionreiche und gleichzeitig gefühlvolle Debüt des ambitionierten Autors.

David Caines Goldene Rache
Thriller/Kriminalroman
Bruno Harer


Buch - Autor - Interview

144 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Montag: 26.09.2016 - 13:56 Uhr - von Eric Cross
Ausgebootet: Wie wir leben wollen

- Pressemitteilung des Literaturbüros Ruhr e.V. -
www.ausgebootet.eu

In Rahmen unseres Projektes "Ausgebootet – Macht & Subversion in der Literatur" präsentieren wir:
"Wie wir leben wollen. Texte für Solidarität und Freiheit" – Ein Lese- und Gesprächsabend mit Ulrike Draesner, Kristine Bilkau und Julia Weber, moderiert von Matthias Jügler.
In Kooperation mit der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen.

Donnerstag, 29. September 2016, 20 Uhr

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen

122 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Donnerstag: 22.09.2016 - 21:39 Uhr - von Jana
Schlosskultur Neuhardenberg

Wer einmal wieder raus aus dem Alltag will und sich für schöne Ecken in unserem Land interessiert, dem sei das Schloss Neuhardenberg dringend empfohlen.
Allein der wunderschönen Schlossgarten, durch den man flanieren kann und auf dessen Wiesen es ausdrücklich erwünscht ist, sich zum Picknick niederzulassen, ist eine Reise wert.

131 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Mittwoch: 21.09.2016 - 21:00 Uhr - von Jana
Und plötzlich ging die Sonne auf

Logo Band HelioLeute, Leute!
Vergangenen Samstagabend war ich ja eigentlich rein privat unterwegs, aber ich habe Dank einer sehr guten Freundin eine so geile Band entdeckt, dass ich sie euch nicht vorenthalten will.
Helio heißt die Band und gespielt haben die vier Jungs auf dem Quappenhof.
Ja, ich sehe die Fragezeichen über euren Köpfen.

Wo bitteschön liegt denn der Quappenhof.

Also, ich hole ein bisschen aus:

156 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Mittwoch: 21.09.2016 - 09:14 Uhr - von Harry
Liebe kennt keine Vorurteile – eine Rezension

Kerniger Schmalz!

Liebesromane sind ja immer schmalzig, um einmal diesen etwas despektierlichen Begriff zu verwenden. Das muss bei diesem Genre auch so sein, das gehört dazu. Doris Labrenz' Roman macht da keine Ausnahme. Herzschmerz und Romantik gibt es satt.

Aber "Liebe kennt keine Vorurteile" ist eben doch anders. Ungewöhnlich geradezu. Dies liegt vor allem an den beiden Hauptfiguren. Protagonistin Lilo ist ein zartes Persönchen, aber eben eine Kämpfernatur, die sich durch nichts und niemanden von ihrer Überzeugung abbringen lässt. Regelrecht krass fällt die männliche Hauptfigur aus.

133 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Dienstag: 20.09.2016 - 22:51 Uhr - von Jana
Katja Riemann liest und erzählt:

www.ausgebootet.eu 

Veranstaltungshinweis des Literaturbüros Ruhr e.V.

 

In Rahmen unseres Projektes „Ausgebootet – Macht & Subversion in der Literatur“ präsentieren wir:
Katja Riemann liest und erzählt: Alle Menschen sind.
Ein literarischer Abend begleitet von den Musikern Konrad Hinsken (Piano) & Stephan Udri (Trompete, Flügelhorn) In Kooperation mit dem Ringlokschuppen Ruhr

Samstag, 24. September 2016, 20 Uhr
Ringlokschuppen Ruhr, Am Schloss Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr

135 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

am Dienstag: 20.09.2016 - 22:45 Uhr - von Jana
Deutscher Buchpreis 2016: Die sechs Finalisten

Die Jury hat sechs Romane für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2016 ausgewählt. 
„Von Stille bis Gewalt: Die Romane der diesjährigen Shortlist decken ein breites inhaltliches Spektrum ab, doch sie eint eine starke Bodenhaftung, der unmittelbare Bezug zur beobachteten Realität. In harten, kontroversen Gesprächen haben wir um die sechs Autorinnen und Autoren der Shortlist gerungen. Nun aber sind wir zuversichtlich, mit der Shortlist eine Auswahl von Titeln zusammengefügt zu haben, die sowohl die unbestrittene Qualität dieses Bücherjahres als auch die unterschiedlichen Ansätze, sich der Welt und deren Beschreibungsmöglichkeiten zu nähern, widerspiegelt“, sagt der freie Kritiker Christoph Schröder, Sprecher der Jury für den Deutschen Buchpreis 2016.

140 Aufrufe und 0 Kommentare - Weiterlesen....

Ältere News anzeigen    [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
» Letzte Kommentare
AnastasiaAAT
Gewinner oder Verlierer?
AnastasiaAAT
Neues aus Veras Welt
AnastasiaAAT
4. Hattinger Lesemarathon
AnastasiaAAT
Abgefahren!
AnastasiaAAT
Lyrik aus dem Sperling Verlag
 
» Facebook
 
» Letzte Meldungen
» Lesezert mit Jaana Redflower
Dienstag: 27.09.2016 - 20:00 Uhr
» David Caines Goldene Rache
Dienstag: 27.09.2016 - 09:00 Uhr
» Ausgebootet: Wie wir leben wollen
Montag: 26.09.2016 - 13:56 Uhr
» Schlosskultur Neuhardenberg
Donnerstag: 22.09.2016 - 21:39 Uhr
» Und plötzlich ging die Sonne auf
Mittwoch: 21.09.2016 - 21:00 Uhr
» Liebe kennt keine Vorurteile – eine Reze...
Mittwoch: 21.09.2016 - 09:14 Uhr
» Katja Riemann liest und erzählt:
Dienstag: 20.09.2016 - 22:51 Uhr
» Deutscher Buchpreis 2016: Die sechs Fina...
Dienstag: 20.09.2016 - 22:45 Uhr
» Zu Gast im FZKKE Euskirchen
Dienstag: 20.09.2016 - 22:32 Uhr
» Die Eifel im Zeitalter des Linoleums
Montag: 19.09.2016 - 21:47 Uhr
 
» Unsere Neuzugänge
Eifelmaler68 28.08.16
Ulrike Blatter 22.08.16
Axe Stromble 13.07.16
Hecki66 06.07.16
Eulalia Hibou 27.06.16
 
» Letzte Forenbeiträge